Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

+4915251824444

Schalotti Zwiebelconfit ist ein Food Startup. Schalotti hat sich zur Aufgabe gemacht, dem modernen Verbraucher ein feines und preiswertes Zwiebelconfit von besonderer Qualität und Vielfalt anzubieten. Zwiebelconfit oder auch als Zwiebelmarmelade und Onion Jam bekannt, ist sowohl eine einfache Ergänzung für Ihre Jeden-Tag-Rezepte als auch Inspiration/Hauptzutat für viele schnelle Gerichte wie Gemüsepfannen, Aufläufe und Pasta.

Zahlreiche Rezepte für die Verwendung als Sauce, Dip, Topping, Beilage, Würze zu Fleisch, Fisch, Käse, Gemüse, Tartes, Flammkuchen, Gratins u.v.m. findet ihr auf der Rezepte Seite.

Rezepte

Einfache und schnelle Rezepte, die die ganze Familie oder Gäste begeistern, findet ihr hier zu den Themen Fleisch, Fisch, Vegetarisch und Vegan!

Schalottis Kürbissuppe

Anika Daske

Kürbissuppe_Garnele.jpg

Zutaten für 4 Personen

  • 2-3 EL Schalotti Sesam-Chili
  • 1 kg Hokkaido Kürbis
  • 250 g Möhren
  • ca. 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Spritzer Limette
  • 2 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Garnelen (nach belieben)

Zubereitung

Den Hokkaido Kürbis in Stücke schneiden und entkernen. Die Möhren schälen und in Stücke schneiden. Dann beides zusammen in etwas Öl anrösten.

Anschließend die Gemüsebrühe und Schalotti Sesam-Chili zugeben. Das ganze etwa 20 min köcheln lassen. 

Mit dem Pürierstab alles fein purieren und je nach Konsistenz noch etwas Gemüsebrühe hinzufügen.

Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Limette abschmecken.

Zuletzt die Garnelen in einer Pfanne glasig anbraten, auf einen Spieß stecken und mit Schalotti Sesam-Chili garnieren.

Flammkuchen - Happy Cheeze Schalotti (Vegan)

A S

Zutaten für 2 Personen

  • je 1 Glas Schalotti Sesam-Chili, Original und/oder Apfel-Weißwein
  • 1 Flammkuchenteig aus dem Kühlregal
  • Happy Cheeze, gereifte Käse-Alternative, Kräuter der Provence 150 g
  • Happy Cheeze, gereifte Käse-Alternative, Chorizo 100 g und/oder
  • Happy Cheeze, gereifte Käse-Alternative, Bärlauch 100 g
  • Grünen Spargel

Den Flammkuchenteig ausrollen und nach belieben in rechteckige Stücke schneiden oder komplett belegen.

Als Basis Schalotti Zwiebelconfit Deiner Wahl großzügig auf der Fläche verteilen. Die Ränder aussparen. Darauf die Käse-Alternativen von Happy Cheeze drapieren und ggf. mit grünen Spargelspitzen, Physalis oder Birnenspalten belegen.

EInfach bei 160 Grad im vorgeheizten Backofen für 15 Minuten backen.

Unsere absoluten Favoriten sind folgenden Kombis:

1. Flammkuchen mit Schalotti Original und Happy Cheeze Kräuter der Provence - ein GEDICHT

2. Flammkuchen mit Schalotti Apfel-Weißwei und Happy Cheeze Bärlauch - Fruchtig und würzig. Sehr fein!

3. Flammkuchen mit Schalotti Original, Happy Cheeze Chorizo und grünem Spargel - Vorsicht feurig! Und wer es noch feuriger mag: Schalotti Sesam-Chili passt auch toll zu Happy Cheeze Chorizo

 

Schmeckte uns als Nicht-Veganern wirklich überraschend gut ;)

Schalottis Kürbis-Huhn-Spaghettini

A S

 

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Glas Schalotti Sesam-Chili
  • 160 g Spaghettini
  • 200 g Hähnchenbrust
  • 200 g Hokaido-Kürbis
  • 3-4 Scheiben Pancetta
  • Olivenöl
  • Parmesankäse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Hokaido-Kürbis schälen in dünne Streifen schneiden (ggf. mit dem Sparschäler arbeiten). Diese dann in gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten kochen.

Anschließend die Spaghettini nach Packungsanleitung kochen und abgießen. Die Pasta mit 2-3 EL aromatischem Olivenöl und etwas Meersalz vermengen und zusammen mit den Kürbislocken im Topf warm halten.

Vor dem Braten die Hähnchenbrust mit klarem Wasser abspülen, trocken tupfen und von beiden Seiten salzen und pfeffern. Im Ganzen braten bis sie schön bräunlich glänzt (ca. 10 Minuten). Anschließend die Pancetta-Scheiben kurz in die heiße Pfanne legen und auf einem Blatt Küchenrolle parken.

Schalotti Sesam-Chili in der Mikrowelle oder in einem Topf erwärmen.

Spaghettini und Kürbislocken lassen sich mit einer großen Fleischgabel leicht zu Nestern eindrehen und können so auf dem Teller angerichtet werden. Über jeden Teller 3-4 TL Schalotti verteilen und die Pancetta-Chips darüber streuen. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und ebenfalls auf dem Teller anrichten.

Je nach Geschmack können noch ein paar Raspel Parmesankäse darüber gerieben werden.

Schalottis Rote-Bete-Mousse mit Forellenfilets

A S

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Glas Schalotti Apfel-Weißwein
  • 300 g Räucherforellenfilets
  • 200 g Rote Bete
  • 100 g Frischkäse
  • 2 EL Meerrettich
  • 1 TL Sofortgelatine
  • 50 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch

Zubereitung

Rote Bete reiben und mit dem Frischkäse, dem fein geriebenen Meerrettich, Salz und Pfeffer vermengen. Die Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Zunächst 3 - 4 EL der Rote-Bete-Masse mit der Gelatine gut verrühren und anschließend unter die gesamte Masse ziehen. Sahne schlagen und unterheben.

Eine flache Schale mit Alufolie auslegen, die Mousse darauf verteilen und glatt streichen. Mind. 2 h, oder auch über Nacht, kaltstellen.

Mit einem Anrichte-Ring in die Mousse stechen und diese mit dem Ring jeweils auf einer Scheibe Rote Bete anrichten. Vor Entfernen des Rings eine Schicht Zwiebelconfit Apfel-Weißwein auf die Mousse geben. Den Ring entfernen, Forellenfilets daneben anrichten und mit einer gerösteten Scheibe Baguette servieren.

Tipp

Schmeckt auch toll mit Lachs und Zwiebelconfit Sesam-Chili.

Schalottis Rehrücken mit Erbsenpüree

A S

 

Zutaten für 2-3 Personen

  • 1 Glas Schalotti Original
  • 500 g Rehrücken
  • 500 g Erbsen
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Frischkäse
  • 1 EL Rapsöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch

Zubereitung

Rehrücken säubern, salzen, pfeffern und in etwas Öl von allen Seiten anbraten. Bei 80°C Umluft für 30 min im Backofen garen lassen.

Erbsen mit klein geschnittenen Zwiebeln ca. 5-7 Minuten in 100 ml Gemüsebrühe bissfest garen.

Erbsen mit ein wenig Kochwasser, Knoblauch und Frischkäse im Mixer pürieren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Erbsenpüree auf einem Teller anrichten, den Rehrücken aufschneiden und darauf drapieren und mit Schalotti Original garnieren.

Tipp

Am nächsten Tag kann man die "Reste" großartig auf einem Sandwich mit frischem Graubrot, gedünsteten Kürbisspalten, Bärlauchpesto und Schalotti Original verwerten.

Schalottis Spitzkohl-Quiche

A S

Zutaten für 2 Personen

Für den Teig:

  • 1 Quiche-Teig aus dem Kühlregal, oder
  • 150 g Mehl
  • 75 g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 2-3 EL kaltes Wasser
  • ½ TL Salz

Für die Füllung:

  • 1 Glas Schalotti
  • 400 g Spitzkohl
  • 200 g Creme Fraiche
  • 4 Eier
  • 150 g geriebener Bergkäse
  • 50 ml Milch
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Ggf. 200 g Chorizo

 

 Zubereitung

[Für den Teig Mehl, Butter und Salz in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einer krümeligen Masse verkneten. Dann Eigelb und Wasser zugeben und nur noch sehr kurz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und mit den Händen zu einer flachen, runden, ca. 3 cm hohen Platte drücken. Den Teig in Folie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen. So kann er optimal verarbeitet werden.]

Eine runde Form mit niedrigem Rand (Durchmesser ca. 26 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Quiche-Teig so darin auslegen und in den Ecken festdrücken, dass rundherum ein 2-3 cm hoher Rand entsteht.

Creme Fraiche, Eier, Bergkäse, Milch und Gewürze 1 Minute lang zu einer flüssigen Masse verquirlen und den Spitzkohl unterrühren.

Anschließend die Quiche-Masse auf den Teig gießen und gleichmäßig verteilen. Je nach Geschmack die Chorizo, in dünnen Scheiben, darauf verteilen. Bei 200 Grad Umluft ca. 30-35 Minuten backen. Schalotti Apfel - Weißwein passt zu dem kräftigen Bergkäse besonders gut. Das Zwiebelconfit 5 Minuten vor Ablauf der Backzeit einfach großzügig über die Quiche geben, so dass es etwas erwärmt wird. Am besten mit einem frischen Blattsalat oder als Beilage sofort genießen.

Schalottis Buchweizen-Pfannkuchen

A S

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Glas Schalotti
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 400 ml Milch
  • 125 ml Mineralwasser
  • Eier
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Chilipulver
  • 200 g Schmand
  • Lachs
  • Avocado

Zubereitung

Alle Zutaten 1 Minute lang zu einem flüssigen Teig verquirlen. Den Teig eine Stunde im Kühlschrank quellen lassen.

Eine beschichtete Pfanne ohne Zugabe von Öl erhitzen, eine Schöpfkelle des Teiges hineingeben und durch leichtes hin und her Neigen der Pfanne vertreilen. Die Pfannkuchen übereinander stapeln. So bleiben sie schön weich.

Für besondere Anlässe könnt Ihr aus den fertigen Pfannkuchen, zum Beispiel mit einem großen Glas, Mini-Pfannkuchen ausstechen.

Den Schmand mit etwas Milch oder Wasser cremig rühren und auf die Pfannkuchen streichen. Lachs und Avocado auf die Pfannkuchen garnieren und je nach Geschmack mit Schalotti Sesam - Chili, Apfel - Weißwein oder Original toppen.

Tipp:

Mit kleinen Frikadellen und Schalotti Original kann man einen köstlichen Burger aus den Pfannkuchen kreieren!

Schalottis Ravioli-Pfanne

A S

 

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Glas Schalotti Apfel-Weißwein
  • 1 Packung frische Ravioli (z.B. Spinat-Ricotta) aus dem Kühlregal
  • 250 g braune Champignons
  • Salbei
  • Butter

Zubereitung

Ravioli entsprechend der Beschreibung auf der Verpackung kochen. Währenddessen Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Pilze zusammen mit dem Salbei und einem guten Stich Butter kurz und bei hoher Flamme anbraten bis die Pilze gold-braun sind. 

Die Ravioli darin schwenken und die Pfanne vom Herd nehmen. Schalotti Zwiebelconfit in einem Topf oder in der Mikrowelle etwas erwärmen.  

Anschließend die Ravioli-Pilzpfanne auf einem Teller anrichten, 2-3 EL Schalotti darüber geben und genießen.

Schalottis Blätterteig Pastete

A S

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Glas Schalotti Chili-Sesam
  • 1 Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 200 g Schmand
  • 200 g Lachs
  • 1 Zitrone 
  • 1 Ei

Zubereitung

Den Blätterteig ausrollen und den Schmand darauf verstreichen. Dabei 2 cm Rand an der Längsseite des Teiges aussparen. Den Lachs in Würfel schneiden und mit dem
Saft der Zitrone vermengen. Lachs und Schalotti gleichmäßig auf der mit Schmand bestrichenen Teigfläche verteilen.

Den Teig von der Längsseite her einrollen und den 2 cm breiten Streifen an der Oberseite der entstandenen Rolle festdrücken. Anschließend die Oberfläche mehrmals einschneiden (so lässt sich der blättrige Teig nach dem Backen besser in Stücke schneiden) und mit Ei bestreichen. 

Bei 180 Grad Umluft ca. 20-30 Minuten backen bis die Pastete gold-braun ist und mit einem frischen Salat genießen.

Schalottis Flammkuchen

A S

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Glas Schalotti Original
  • 1 Flammkuchenteig aus dem Kühlregal
  • 200 g Schmand
  • 1 Birne 
  • Schinkenwürfel
  • 1 Ei
  • Etwas geriebenen Bergkäse oder Parmesan

Zubereitung

Flammkuchenteig ausrollen und die Ränder ca. 1 cm umschlagen und mit Ei einstreichen. Schmand auf die gesamte Fläche, außer die Ränder, streichen und ggf. 
die Schinkenwürfel darauf verteilen.

Bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen und anschließend die Birnenspalten sowie das Zwiebelconfit gleichmäßig darauf verteilen. Etwas geriebenen Käse darüber streuen und weitere 10 Minuten backen. Sofort mit einem frischen Salat genießen.

Schalottis Ziegenkäsetartelettes mit Feigen

A S

 

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Glas Schalotti
  • 1 Tarte-Teig aus dem Kühlregal (Alternativ Blätterteig)
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 2-3 Feigen
  • 1 Ei

Zubereitung

Tarte-Teig ausrollen und mit einem großen Glas runde Formen ausstechen. Diese Mini-Teige in kleine Förmchen legen und, insbesondere die Ränder, mit Ei einstreichen. 2 EL Ziegenkäse in jedes Förmchen geben und die in Scheiben geschnittenen Feigen darauf verteilen. Zum Schluß 2-3 TL Schalotti Zwiebelconfit auf jedes Tartelette geben.

Bei 180 Grad Umluft ca. 20-25 Minuten backen. Anschließend sofort mit einem frischen Salat genießen.

Tipp:

Je nach Geschmack kann man hier Schalotti Original oder Apfel - Weißwein kombinieren.

Burger mit Schalotti Original

A S

Burger.jpg

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Glas Schalotti Original
  • 2 Hackfleisch Patties
  • 2 Burger Brötchen
  • Salatblätter
  • 1 Tomate
  • 2 Scheiben Cheddar
  • 2 Scheiben Bacon

Zubereitung

Patties und Bacon grillen.
Für 2 Minuten die Burgerbrötchen mit der aufgeschnittenen Seite ebenfalls auf den Grill legen.
Den Cheddar Käse auf die Patties legen und für 1 Minuten mitgrillen.

Auf die Unterseite des Brötchens den krossen Bacon legen und einen guten Esslöffel Schalotti Original darauf geben. Alle Zutaten nach Belieben stapeln. Auf den geschmolzenen Cheddar noch zwei Esslöffel Schalotti Original verteilen, den Burger zuklappen und genießen!